Umzugstipps

Je besser ein Umzug vorbereitet ist, desto leichter wird sich dann sein Ablauf gestalten lassen. Wir geben Ihnen an dieser Stelle wertvolle Tipps und Informationen, damit Sie bei Ihrem Umzug an alles denken!

  • Rechtzeitige Kündigung von Mietverträgen
  • Behördliche Ummeldung (Abmeldung / Anmeldung - Steuerkarte ändern) - hierfür stehen online bundesweit gültige Meldeformulare zur Verfügung
  • Adressveränderung bei Versicherungsunternehmen angeben und gegebenenfalls Policen ändern lassen (Hausrat, Wohngebäude, etc.)
  • Adressenangabe bei Finanzinsitutionen (evtl. Neuanlegung der Konten, Umzug der Konten in eine andere Filialte, etc.) - Einzugsermächtigungen für Daueraufträge berücksichtigen
  • Mitteilung an den Arbeitgeber in Schriftform
  • Urlaub / Sonderurlaub beantragen
  • Ummelden beim Einwohnermeldeamt
  • Finanzamt benachrichtigen
  • Telefonummeldung / Kabelanschluss / Internet
  • Stromgesellschaft informieren
  • Fernseh- und Rundfunkgebühren ummelden
  • Gas, Wasser, Müllabfuhr, etc. abmelden/neu anmelden
  • Kfz-Ummeldung bei Wechsel des Zulassungsbezirks
  • Zählerstände (Strom, Wasser, Heizöl, etc.) ablesen und ggf. vom Vermieter bestätigen lassen - Abrechnung!
  • Schule / Kindergarten Veränderungen abklären
  • Zeitungsabonnements verändern
  • Dauerliefersendungen umändern
  • Rechnungsbelege aufheben - können in manchen Fällen (Umzug von Berufs wegen) steuerlich geltend gemacht werden
  • Mitteilung an Verwandte, Freunde, Bekannte und Vereine
  • Wohnungsübergabe
    Ein Wohnungsübergabeprotokoll sollten Mieter und Vermieter gemeinsam zu Beginn und am Ende eines Mietverhältnisses erstellen. Mit Hilfe eines Wohnungsübergabeprotokolls kann Streit über die Frage vermieden werden, in welchem Zustand die Wohnung tatsächlich übergeben worden ist, ob Schönheitsreparaturen korrekt durchgeführt wurden, ob Wohnungsmängel vorhanden oder ob Einrichtungen beschädigt sind. In einem Wohnungsübergabeprotokoll sollte für jedes Zimmer der Wohnung einzeln festgestellt werden, ob der Raum fehlerfrei und in Ordnung ist oder ob Mängel festgestellt wurden.
  • Nachsendeservice der Deutschen Post
    Der Nachsendeservice für Privatpersonen und Geschäftskunden sorgt dafür, dass Ihre Post auch nach dem Umzug bei Ihnen ankommt.
    Mit dem Nachsendeservice (früher auch "Nachsendeantrag") leitet die Deutsche Post Ihre Sendungen sicher an die gewünschte Adresse weiter, bis zu 12 Monate lang. Idealerweise erteilen Sie den Nachsendeauftrag 2 bis 3 Wochen vor dem Beginn der geplanten Nachsendung Ihrer Post, mindestens aber 5 Werktage vorher.
  • Ab- und Ummelden
    Wenn Sie eine Wohnung aufgeben, haben Sie eine Menge ab- und umzumelden. Jeder lebt in einem Netz diverser Beziehungen, Forderungen und Leistungen. Damit Sie "nicht den Faden verlieren" oder etwas vergessen (und Ihnen deswegen vielleicht ein Nachteil ensteht), finden Sie bei ImmobilienScout24 eine nach Bereichen geordnete Aufstellung.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

AMÖ Zertifizierung

Die Möbelspedition Albert Wurm ist Mitglied in einem regionalen Fachverband des Bundesverbandes Möbelspedition (AMÖ). Unser Betrieb wurde hinsichtlich der Erfüllung der gesetzlich vorgeschriebenen Berufszugangsbestimmungen - Fachkunde, Leistungsfähigkeit und persönliche Zuverlässigkeit - behördlich überprüft.